Zukunftscamp - 05.11.2020
08:30 – 13:00 Uhr ONLINE

Führung von morgen heute neu denken

Worum geht's?

Das Zukunftscamp findet heuer zum 2. Mal und ONLINE statt und stellt sich mit verkürzt frischem Programm für Euren Donnerstagvormittag am 5. November 2020 vor – FÜHRUNG VON MORGEN HEUTE NEU DENKEN für alle, die im Sozial- und Gesundheitsbereich arbeiten und führen!

Was Euch erwartet?

Martin Gössler aus Wien serviert uns in der Keynote seine „Sieben Lektionen für Führungskräfte aus der Coronakrise“: Krisen wie die Covid-19 Pandemie sind ein recht mehrdeutiges Geschehen. Einerseits erleben wir Belastung, Stress und viel Ungewissheit. Anderseits legen Krisen auch so manches frei: Beispielweise die Stärken von Menschen, Organisationen und Gesellschaften. Aber auch Schwächen oder Versäumnisse vergangener Tage werden unbarmherzig deutlich. Krisen sind also auch eine einmalige Chance zur Selbstaufklärung und Entwicklung. In diesem Vortrag werden sieben Lektionen der Covid-19 Krise für die Führungsarbeit diskutiert: Was können wir aus dieser Krise über wirksame Führung lernen? Was wurde deutlich? Aus welchen Fehlern könnten wir klug werden? Welche Aspekte „guter Führung“ könnten auch nach der Pandemie relevant sein?

Wie geht's weiter?

Kurzvorträge, Austausch und Diskussion zu den Themen „Gesundheitsmanagement“  praxisnah und visionär in euren Unternehmen, zu „Supervision & mehr“ – Rüstzeug für die alltäglichen Herausforderungen sowie das klare Statement im Workshop „Konflikte, ja bitte!“ verpackt und „New work – eine Anstiftung zum Andersdenken“ runden das Programm ab. Wir wollen nicht nur neue Gedanken und Lösungsansätze, sondern auch die Möglichkeit zum online-Austausch in kleiner Runde bieten. Deshalb gibt es neben den Impuls-Vorträgen auch „Breakout Rooms“, die im heurigen Herbst jedenfalls ein „Must-have“ sind. So gelingt es, „FÜHRUNG und Arbeit VON MORGEN HEUTE NEU ZU DENKEN! DIEBERATERINNEN UND DIE JOHANNITER TIROL FREUEN SICH AUF DIE GEMEINSAME ZEIT!
0
Tag
0
ExpertInnen
0
kreative Ideen

Wer steckt dahinter?

Die Johanniter Tirol als Anbieter von Pflege und Betreuung haben mit dem Zukunftssymposium im April 2018 das Thema Selbststeuerung mit Jos de Blok, Gründer von „Buurtzorg“, nach Tirol gebracht. Beim Zukunftscamp 2019 schließlich ging es noch sehr viel stärker um Praxisnähe und konkrete weitere Schritte. Auch 2020 wird dieses interaktive Camp wieder mit DIEBERATERINNEN veranstaltet. Als Organisationsentwicklerinnen, Coaches und Expertinnen für New Work im Sozial- und Gesundheitswesen liefern sie wertvolle Inspiration für notwendige Veränderungen in den Lebens- und Arbeitswelten, die das Wesentliche in den Fokus rückt: den Menschen mit seinen Stärken und Potenzialen.