REFERENTINNEN

Gabriele Adelsberger

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften konzentrierte sich Adelsberger in ihrem Masterstudium auf die Themen Organisationsentwicklung, Coaching und Supervision. Seit 2007 begleitet die New-Work-Expertin Veränderungsprozesse in Altenwohnheimen und Sozialsprengeln. Ihre Kenntnisse gibt sie außerdem als Moderatorin von Workshops, Klausuren und Tagungen weiter.

Referentin für „New Work, New Chance“ und Moderatorin der Dialog- Workshops

Claudiause

Claudia Trenkwalder

Nach Absolvierung des Diplomlehrgangs der Gesundheits- und Krankenpflege arbeitete Trenkwalder in verschiedenen stationären und ambulanten Einrichtungen. Neben ihrer Tätigkeit als Supervisorin, Coach, Organisationsentwicklerin, Mediatorin und Konfliktmanagerin ist Trenkwalder außerdem seit 2003 Lehrbeauftragte im Bereich Kommunikation für Gesundheitsberufe an der UMIT in Hall in Tirol. 

Referentin für „New Work, New Chance“ und Moderatorin der Dialog- Workshops

Heidemarie Staflinger

Als Expertin für Arbeitsbedingungen im Gesundheits- und Sozialbereich arbeitet Staflinger bei der Arbeiterkammer Oberösterreich. Darüber hinaus ist die Sozial- und Wirtschaftswissenschafterin auch E.D.E.-Heimleiterin, Kommunikationstrainerin im Gesundheits- und Sozialbereich sowie Mitarbeiterin und Leiterin diverser EU-Projekte im Bereich Langzeitpflege und -betreuung.

Referentin für „Zurück zum Menschsein in der Pflege“

 

Daniela Russinger

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Ausbildung zur Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Spezialisierung auf Anästhesiepflege nahm Russinger ihre Tätigkeit im Referat Gesundheit und Pflege bei der Arbeiterkammer Tirol auf. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt hier auf dem Berufsrecht für Gesundheits- und Sozialberufe.

Referentin für „Zurück zum Menschsein in der Pflege“

Livia Mutsch

Die ausgebildete Gesundheits- und Personalmanagerin leitet seit Jänner 2017 den Bereich Human Resources für die Casa Leben im Alter GmbH mit Schwerpunkt Casa CAREs. Mutsch befasst sich seit vielen Jahren mit der Organisationsentwicklung in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Darüber hinaus ist sie externe Lehrbeauftragte an der FH Wien.

Referentin für „Agil arbeiten zwischen Lust & Frust“

Lisa Sandgruber

Lisa Sandgruber leitet den Wohnbereich 2 der Casa Sonnwendviertel in Wien Favoriten mit 23 MitarbeiterInnenn und 28 Bewohnern. Als Befürworterin von agilen Strukturen in der Pflege erlebt Sandgruber täglich die Herausforderungen in der Geriatrie. Derzeit absolviert sie das Masterstudium Pflegewissenschaften.

Referentin für „Agil arbeiten zwischen Lust & Frust“

Michael Schachinger

Als Standortleiter und pädagogischer Qualitätsbeauftragter ist Schachinger bei der Lebenshilfe NetzWerk GmbH tätig. Darüber hinaus ist Schachinger diplomierter Organisationsentwickler und Coach mit Schwerpunkt „Entwicklung von personenzentrierten und inklusiven Angeboten sowie selbstführenden Organisationsdesigns“

Referent für „Mit Struktur zu mehr Freiheit“